beitragsbild

Demenzberatungs- und Fortbildungszentrum (DBFZ) in Kooperation mit der Sozialstation Bühl

Demenz –laut Definition aus dem 15. Jahrhundert „ Das Verlieren des Verstandes“. Medizinisch wird dieser Krankheitskomplex heute als anhaltender, fortschreitender Zustand herabgesetzter Fähigkeiten in den Bereichen des Gedächtnisses, des Denkens und anderer höherer Leistungen des Gehirns beschrieben. Hinzukommen Beeinträchtigungen der gewohnten Alltagsaufgaben sowie Veränderungen des zwischen menschlichen Verhaltens und des Antriebes.

Demenz verläuft chronisch und das Bewusstsein ist nicht beeinträchtigt im Vergleich zum akuten Verwirrtheitszustand. In Deutschland sind derzeit 1,8 Millionen Menschen betroffen; jährlich kommen 280.000 hinzu. Unter den verschiedensten Demenzarten ist die Alzheimerdemenz an erster Stelle zu nennen.

Fort- und Weiterbildungsangebote für Angehörige, Pflege- und Betreuungskräfte

In unseren Tages- oder Abendveranstaltungen schulen wir Sie zu dem großen Themenfeld Demenz wie:

  • Krankheitsbild
  • Aktivierung
  • Ernährung
  • Pflegekonzepte und Kommunikation
  • Gesundheitsprävention
  • Aromapflege

NEU! Ab Herbst 2016: „Kopf-fit, Gedächtnisspiele für jedes Alter“